Schnellzugriff

Meine CD's

Rückblick

Besucher

Heute3
Gestern9
Alle17799
Geschrieben von: Erwin Weibel   

Franz Regli Glarus (* 14. April 1935 in Netstal, Kt. Glarus) ist ein Schweizer Komponist, Dirigent und Musikdirektor aus dem Schweizer Kanton Glarus.

Franz Regli1956-60 studierte er am Konservatorium Zürich Gitarre, Kontrabass, Harmonielehre, Instrumentation und Klavier.
Gleichzeitig spielte er im Tonhallenorchester. 1960-62 besuchte er die Jazzschule Zürich. Er durchlief zahlreiche Stationen. Von 1972 bis zu seiner Pensionierung amtierte er als Direktor der Harmoniemusik Glarus, die u. A. die Glarner Landsgemeinde musikalisch umrahmt.
1979 gründete er ein Mandolinenquartett, das sich im Kanton Glarus einen Namen machte. Franz Regli betreute auch das Instrumentalensemble Franz Regli und seine Musikanten, das er mit zahlreichen Eigenkompositionen versah. Darin spielt er auch das griechische Saiteninstrument Bouzouki. Regelmässige singende Gäste waren Bruno Rigassi, Stixi (bürgerlich Erwin Stixenberger) und Sonja (bürgerlich Sonja Truffer).
Nach seinem, zum Abgang von der Bühne geschaffenen Werk : KANTATE SANKT FRIDOLIN, . . . .
Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...